Brückenklasse TLG

Die Brückenklasse an unserer Schule ist eine Form der temporären Lerngruppe. Sie wird durch die Lehrerin Frau Wild und durch die Sozialpädagogin Frau Kühn begleitet. Wir haben derzeit zwei Brückenklassen mit jeweils vier Plätzen für Kinder mit einem emotional-sozialen Förderbedarf. Die Kinder, Eltern, sowie die Lehrer*innen werden durch uns begleitet und beraten.

 

Die Brückenklassenkinder kommen täglich für zwei Schulstunden zu uns. Der Ablauf ist rhythmisiert und lässt sich in vier Bereiche einteilen: Eine Phase des Ankommens in der die Kinder über ihre Gefühlslage sprechen können und wir uns über wichtige Dinge des Tages oder des vergangenen Wochenendes austauschen. Darauf folgt eine kleine Bewegungseinheit, um die Kinder munter zu machen für das anschließende Lernbüro. Hier hat jedes Kind einen eigenen Arbeitsplatz und bearbeitet dort entsprechend der Fähigkeiten den Lernstoff der eigenen Klasse oder vertieft mit der/ dem Klassenlehrer*in abgesprochene Bereiche. Danach folgt die Projektphase, in der unter anderem verschiedene Bereiche des sozialen Lernens gefördert werden.

 

Ein wichtiger Baustein unserer Arbeit ist eine gelungene Zusammenarbeit mit den Eltern, weshalb regelmäßig Elterngespräche stattfinden. Ziel unserer Arbeit ist es, dass die Kinder sich wieder besser in den normalen Schulalltag einfügen können und sie und ihre Eltern für den weiteren Schulweg gestärkt sind!

 

Kontakt 

 

Judith Wild

Lehrkraft 

Email: