BannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Ausflug: "Martin Luther - sein Leben und sein Werk",

"Martin Luther - sein Leben und sein Werk", das war unser Thema in den letzten Wochen im katholischen Religionsunterricht.

Am Donnerstag, dem 16.03.17, haben wir uns auf dem Weg nach Lutherstadt-Wittenberg gemacht, der Ort seines Wirkens. Die Stadt zeigt sich anläßlich des 500-jährigen Reformationsjubiläums ordentlich rausgeputzt.

Das Lutherhaus, wo Luther mit Katharina von Bora lebte, frisch renoviert, war unsere erste Anlaufstelle. Der Hof ist leider noch eine Baustelle, aber wird sicher bald fertig sein.

Hier konnten wir die berühmte Lutterstube, wo Luther mit vielen Menschen zusammen aß und Reden hielt, bewundern. Sein orginales Ordensgewand, dass er als Augustinermönch in Erfurt trug, ist in einer Vitrine sehen. Viele Bilder von Martin und seiner Frau, gemalt von Lukas Cranach, anschauen.

Dann haben wir uns auf den Weg zur Schlosskirche gemacht über den Markt, wo Martin Luther und sein Freund Melanchton, das Wahrzeichen von Wittenberg, stehen.

Die Schlosskirche erstrahlt in neuem Glanz.. Die Farben im Innenraum der Kirche riechen frisch aufgetragen und scheinen noch nicht trocken. Hier an der Tür soll Luther, der Legende nach, die 95 Thesen gegen den Ablass angebracht haben. Hier hat Luther gepredigt, den Gottesdienst auf deutsch abgehalten, und dass was Luther entdeckt hat, allen Menschen verkündet: Du musst dir das Himmelreich nicht verdienen, du brauchst keine Angst vor Gott haben, denn er ist gütig und du darfst es glauben!!!

Vor Martins Grab sind wir still geworden und haben uns leise verabschiedet.

Unsere letzte Station ging in die Lutherstraße zu Yadegar Asisis Panorama Ausstellung, die sich den Ereignissen vor 500 Jahren, als Martin Luther 95 Thesen zur Kirchenreform veröffentlichte. Von der Plattform blickten wir auf das Geschehen dieser spannungsreichen Zeit, Menschen in ihrem Alltag, sowie einzelne Szenen und Geschichten Martin Luthers verdichten sich zu einem ganzen Werk auf einer etwa 1100 Quadratmeter großen Leinwand in 360°.

Eine sehr schöne Fahrt und ein gelungener Ausflug!

 

 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Di, 28. März 2017

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Anmeldung zur Einschulung 2023/24
  Unter dem Punkt „Elterninfos/GEV“ (à Anmeldung zur Einschulung) finden Sie einen Link ...
Tag der offenen Tür/ Schulfest am 24.09.2022
Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, da das Sommerfest lm Sommer leider "ins Wasser gefallen ...